drwxr-x--- 8 ftp ftp 4096 Nov 10 19:14 .. -rwxr-xr-x 1 ftp ftp 891 Jan 12 2017 foot.htm -rwxr--r-- 1 ftp ftp 3550 Apr 12 2016 head.htm -rwxr--r-- 1 ftp ftp 2223 Jul 16 2013 msm.css Modellbahn-Service-Mecklenburg - Ihr Partner für rautenhaus digital®
Modellbahn-Service-Mecklenburg
Ihr Partner für rautenhaus digital®

rautenhaus digital®    NEUHEITEN

SLX888N Multifunktionsdecoder
 
                 zum Schalten und Melden

 


RMX-PC-Zentrale Systemsteuerungssoftware

Die RMX-PC-Zentrale ist eine zusätzliche komfortable Bedienoberfläche des neuen rautenhaus digital® RMX-Systems. Mit dieser Software können alle Systemeinstellungen wie Eingabe der Lokdatenbank, Programmieren von Lokdecodern aller Datenformate, Programmieren von Funktionsdecodern, Besetztmeldern und allen anderen rautenhaus digital®-Systemkomponenten vorgenommen werden.

Eine Monitorfunktion für den RMX 0-Bus informiert über aktive RMX-Systemkanäle und ihre Loknummernbelegung. Die Monitorfunktion für den RMX 1-Bus zeigt alle RMX 1-Systemzustände an. Zudem bietet die Software 2, 4 oder mehr Handregler zum direkten Steuern von Lokomotiven oder mehrere Schaltpulte zum Ansteuern von Funktionsempfängern auf der Modellbahnanlage.

Mit dem integrierten RMX-Translater können auch ältere Selectrix-Steuergeräte auf 4-stellige RMX-Lokadressen zugreifen. Hierfür gibt es die Möglichkeit, freie Adressen auf dem RMX 1-Bus zu nutzen oder ein komplettes Selectrix-Altsystem über ein Interface anzuschliessen.
Über ein virtuelles Selectrix-Interface kann die RMX-PC-Zentrale auch Steuerungssoftware, die noch nicht das neue RMX-Format unterstützt, mit dem RMX-System verbinden.

Ein virtuelles RMX-Interface verbindet RMX-fähige Softwareprogramme mit dem RMX-System. So kann auf einem Rechner gleichzeitig ein Steuerungsprogramm und unsere RMX-PC-Zentrale mit einer Modellbahnanlage ohne ein weiteres Interface eingesetzt werden.

Die RMX-PC-Zentrale für die Bedienung mit Touchscreen-Monitoren optimiert. Dabei haben Sie über einen großen Touchscreen-Monitor alle Funktionen perfekt in ausreichender Größe und farbig zur Verfügung.

Eingabe / Bearbeitung der Lokdatenbank
Programmierung aller Lokdecoderformate SX1 / SX2 (Parameterprogrammierung) / DCC (CV Programmierung) auf dem Programmiergleis
 
Programmierung für DCC und Selectrix 2 auf dem Hauptgleis (POM)
Programmieroberfläche für Funktionsdecoder, Besetztmelder und andere Systemkomponenten
Erweiterte Bedienoberfläche mit beliebig vielen Fahrreglern
Bereitstellung von Schaltpulten zum direkten Ansteuern von Weichen und anderen Funktionen
Monitorfunktionen für Datenbusse
Softwareanbindung von weiteren SX-Bussen über zusätzliche Interfaces (rautenhaus digital®, Magnus, Trix, Müt-Digirail)

Translater (Übersetzer) für SX-Steuerbefehle von RMX 1-Bus auf RMX 0-Bus oder anderen extern angeschlossenen SX-Bussen. Hier können normale SX-Systemadressen mit RMX Lokadressen konfiguriert werden. Dadurch sind auch DCC, Selectrix 2 oder Adressdynamik Lokdecoder auch über ältere SX-Regler steuerbar.
 
Optimiert für Bedienung über Touchscreen
Virtuelles Interface für SX zum Betrieb von herkömmlicher SX-Software ohne zusätzliches Hardware-Interface
Virtuelles Interface für RMX zum Parallelbetrieb RMX-kompatibler Software ohne zusätzliches Hardware-Interface
Loksteuerung per Joystick
Programmierung von Lokdecodern mit herkömmlichen SX-Systemen


Weitere Produktinformationen finden Sie hier in der Anleitung zur RMX-PC-Zentrale




zum Seitenanfang zum Seitenanfang